Kategorien
Gesülze

Nie wieder Thomas Phillips!

Nie wieder hab ich mir geschworen. Aufregung gibts genug, wer kenn das nicht: Am Angebotstag kann man nicht pünktlich mit den Rentern um Einlass rangeln, man ist schliesslich berufstätig. Also kurz nach 12 Uhr Mittags stehe ich in der Filiale, es sollte ja Pools und Zubehör geben. Sollte, denn bis auf ein paar grosse Pools war nichts mehr da. Mal wieder.

Ist ja nicht so, das ich ein ausgesprochener Thomas Phillips Kunde wäre, nein, ich weiss man geht meist leer aus und gehe wirklich äusserst selten hin, aber nachdem auch wir uns wegen der bekannten Corona Umstände dieses Jahr für so einen Garten Pool entschieden hatten, stellten wir fest das die Mausi da ohne die Poolleiter nicht reinkommt. Daher war ich ganz froh, das der besagte Laden diese Dinger haben sollte. An der Kasse machte ich meinem Zorn Luft, finde ich nicht ok wenn man als berufstätiger Mensch so gar keine Chance auf solche Angebotsartikel bekommt. Man war nett, und meinte es wäre nachbestellt ich könne mich auf eine Liste schreiben lassen und bei Lieferung informiere man mich. Gut , fand ich noch nett. Gestern erhielt ich dann den Anruf, rammelte sofort nach der Arbeit los, bekam auch die Leiter, nur an der Kasse dann das Theater: Nö, die kostet jetzt 20 Euro mehr. HÄ? Was läuftn hier fürn Film? Info dazu: JA wenn man Angebotsartikel zum Aktionspreis will, muss man es dann auch an dem Tag dort bezahlen. OK – mir grundsätzlich egal ob ich den Artikel vorher oder bei Rrhalt zahle, ist bei Ebay und Co nicht anders. Aber wieso informiert man den Kunden nicht? Ja das hätte der Kollege wohl vergessen, kann ja mal passieren. Ja kann es, ja ist menschlich, aber wieso muss dann ich seinen Fehler ausbaden? Wieso muss ich dann 20€ mehr zahlen? Hätte ich es gewusst, hätte ich es entweder vorher bezahlt oder bei Ebay bestellt, da hätte es dann nur 10€ Versandkosten dazu gekostet.  Ich bin so verärgert, das ich in diesen Laden nicht mehr gehen werde. Eine Kristallkugel um solche Preisvorhersagungen zu ahnen habe ich nämlich nicht, und den Geldesel im Keller suche ich immer noch. 😉

 

UPDATE: inzwischen hat sich die Firma Phillips gemeldet, mit der absolut lächerlichen Info man hätte doch gemerkt, das ein Fehler vorliegt, es wurde die falsche LEiter ausgehändigt und das Angebotsmodell wäre nun vorrätig ich darf die falsche Leiter in den Laden schleppen. Ich weiss nicht was die denken, viel kanns nicht sein, ich bau doch nicht allen Ernstes eine Leiter wieder ab!  Wieso mir deren Fehler angekreidet werden weiss ich nicht, aber micht habense als Kunden gesehen ist ja grausam.