Kategorien
Uncategorized

Fitness Spacken

Kennt Ihr das auch – also so als Frau – man geht trainieren und dann sind da diese Gockel, die meinen man müsste Sie bewundern. Jedenfalls stelle man sich folgende Situation vor, passiert gestern im Fitness : Ich bin im Freihantelbereich, in genügend Abstand ein junger aber planloser Mann am trainieren und grunzen (schon nervig genug) Aber dann kommt Mr.Wichtig : MIttleres Alter, also 35+, untersetzt , der Bauch zeichnet sich unterm Poloshirt ab. Statt eines Fitnessoutfits hat man eine Bürohose an. Ich wundere mich, das man die Menschen so trainieren lässt, aber dann hat der nichts Besseres zu tun (und das um die Mittagszeit, das Fitness war relativ leer), als sich gefühlt 50cm Abstand zu mir, auf die daneben stehende freie Bank zu platzieren. Besser sein Handtuch. Zum fragen, was denn das soll, kam ich gar nicht.  Verwundert bin ich denn überall steht 

Abstand halten im Fitness
nur Trainieren wenn die Geräte daneben frei sind

Und das sollte logischerweise dann auch im Hantelbereich so sein, wenn man denken kann zumindest. Vielleicht kann er auch nicht lesen. Mr wichtig also, der offensichtlich noch niemals vorher im Fitness war, ich hab Ihn da noch nie gesehen und er sieht reichlich untrainiert aus. Er schnappt sich also die größten Hanteln (ich glaub 25kg) und reißt diese immer sehr schwungvoll so hoch , als ob er einem imponieren wolle. Als ich schon leicht am kochen bin, überlege ich noch, ob ich Ihn frage, ob er gleich zu seinem Fitnessabo auch noch den Heilpraktiker oder Physiotherapeuten aboniert hat, lasse es aber und verziehe mich mit einem lauten “das sind doch vollspacken” hoch zu den Beingeräten. 20 Minuten später sind beide Wichtigtuer von der Bildfläche verschwunden. Mal sehen ob ich die mal wieder sehe, oder ob sich das “Problem” mittels ausgerenkter Schultern von alleine erledigt 🙂

Kennt Ihr auch solche Wichtigtuer?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.